Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Radio Activity Day

Juni 15 @ 15:00 - Juni 16 @ 15:00

Traditionell findet an jedem dritten Juniwochenende der bundesweite Wettbewerb der CB-Funker statt, bei dem so ziemlich alle attraktiven Funkerberge in Deutschland besetzt sind. Es ist ein Wochenende, an dem merkwürdige Menschen Antennen und Autobatterien mitten durch den Wald tragen 🙂

Wie wir leider durch die Organisatoren, die Funkfreunde Nordbaden e.V. erfahren mussten, soll der R.A.D. dieses Jahr eigentlich ausfallen! Es gab wichtige organisatorische und gesundheitsbedingte Gründe, weshalb sich das Orgateam schweren Herzens zur Absage entschied.

Aber:

Ich habe mir überlegt, den Tag einfach doch stattfinden zu lassen, in einer ganz simplen Version. Es wäre doch zu schade, wenn die frohe Botschaft “Der CB-Funk lebt” nicht quer durch Deutschland ausgestrahlt würde. Gerade in den letzten Jahren haben viele Funker das Hobby wiederentdeckt, das sie in den 70er und 80er Jahren mit so viel Enthusiasmus betrieben haben. Also, wir machen weiter, werden die Berge besetzen und die Antennen zum Glühen bringen!

Die Spielregeln:

Wie immer, sollen alle Teilnehmer versuchen, so viele Funkkontakte wie möglich zu machen – deshalb werden ja immer möglichst hohe und störungsfreie Standorte aufgesucht. Erlaubt sind alle lizenzfreien CB-Frequenzen sowie der freie Funk im PMR/LPD/Freenet-Bereich.

Es gibt auch einen Preis zu gewinnen: Ich spendiere eine nagelneue Albrecht 6110, die hier noch bei mir im Regal liegt.

Hier sind meine Bedingungen zur Teilnahme:

1. Es gibt keine vorherige Anmeldung – jeder darf mitmachen!

2. Man kann als Gruppe antreten oder auch einzeln.

3. Teilnehmer machen ein Protokoll ihrer Funkverbindungen, egal, ob auf einem Zettel, mittels Karteikarten im Eierkarton oder per Computer mit Excel-Tabelle.

4. Eingetragen wird jede Funkverbindung mit Vorname, Stationsname, Ort, R-/S-Wert.

5. Das Funkprotokoll wird bis zum 28.6. an meine E-Mail-Adresse gfk-fix@web.de eingeschickt, bitte dazu den eigenen Namen und die Postadresse angeben. Für das Protokoll gibt’s keine Vorgabe, es kann als Foto, PDF oder Excel-Tabelle geschickt werden. Bitte nicht in klingonisch!

6. Dazu bitte möglichst ein oder mehrere schöne Selfies/Fotos vom Funktag, den beteiligten Funkern, vom Grill, Bierfass oder der Funkstation schicken.

7. Es gewinnt nicht unbedingt die stärkste Station mit dem dicksten Brenner, die die meisten Verbindungen hatte, sondern unter allen Teilnehmern werde ich den Preis einfach verlosen. Damit könnte theoretisch auch jemand mit Handfunke gewinnen, der an dem Tag drei QSO’s geführt hat. Kurz gesagt: Wer mitmacht, kann auch gewinnen!

8. Berichte wird’s sicherlich reichlich in facebook, in der funkbasis und weiteren Medien geben. Ich selbst veröffentliche in Robert’s Funkzeitung und den Internet-Funkforen nur den gezogenen Gewinner (nur den Namen und Ort, die Postadresse brauche ich nur wg. der Zusendung des Preises). Dazu werde ich das eingereichte Funkprotokoll des Gewinners und evtl. die dazu geschickten weiteren Bilder veröffentlichen. Damit ist dann nachvollziehbar, dass der Gewinner auch wirklich gefunkt hat.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß am R.A.D., gutes Wetter, schöne Funkkontakte, leckeres Essen und erfrischende Kaltgetränke. Und ich freue mich, wenn wir uns vielleicht sogar persönlich auf Funk sprechen!

Beste Grüße, Robert 62, Gelsenkirchen

QUELLE Robert’s Funkzeitung

Details

Beginn:
Juni 15 @ 15:00
Ende:
Juni 16 @ 15:00